Arbeitsbegleitende Trainings (on the job)

Ein Großteil aller Weiterbildungsaktivitäten geschieht quasi nebenbei. Beim Training on the Job lernen Sie neue Fähigkeiten und Fertigkeiten während Ihrer täglichen Arbeit. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, Wissen und Können auszubauen.

  • 1. Coaching durch den Vorgesetzten

    Ihr Chef sitzt mit Ihnen zusammen und bespricht Ihre Arbeitsergebnisse mit Ihnen. Er macht Verbesserungsvorschläge oder gibt positives Feedback. Durch die Rückmeldung Ihres Vorgesetzten lernen Sie – häufig unbewusst – neue Lösungsansätze kennen, verinnerlichen diese und können sie dann in anderen Zusammenhängen verwenden.

  • 2. Zusammenarbeit mit erfahrenen Kollegen

    Ein erfahrener Kollege erzählt Ihnen, wie er in ähnlichen Situationen vorgegangen ist. Sie machen einen Abgleich zwischen den Situationen und entscheiden, welche Lösung in ihrem Fall ideal ist. Durch die Bewertung unterschiedlicher Lösungsansätze übernehmen sie diese in Ihre Gedankengänge und können in anderen Zusammenhängen darauf zurückgreifen.

  • 3. Mitarbeit in abteilungs-, bereichs- oder länderübergreifenden Projekten

    Durch die Mitarbeit an Projekten, die auch Kollegen außerhalb Ihres eigenen Bereichs, Abteilung oder Landes einbinden, lernen Sie neue Sicht- und Arbeitsweisen kennen. Neben der konkreten Arbeit am gemeinsamen Projekt erweitern Sie Ihren Horizont auch um kulturelle Besonderheiten, die u.U. zu einem neuen Blick auf das eigene Tätigkeitsfeld verhelfen.


Jetzt mehr erfahren:

Arbeits- sicherheit

Wir schützen die Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter.