$imgalt

Marder

Kostenlose und direkte Hilfe: 0800 207 801  oder mailen Sie uns

Marder erkennen

Marder sind dämmerungs- bzw. nachtaktiv und verstecken sich üblicherweise vor dem Menschen. Nachstehend erhalten Sie einige Tipps, wie Sie einen Befall mit einem Marder identifizieren können:

Kennzeichen für Marderbefall

  • Kratzspuren - an Balken, Regenrohren, Bäumen.

  • Kratz- oder Scharrgeräusche - in Zwischendecken oder auf Dachböden.

  • Unangenehme Gerüche sowie Verschmutzungen - Marder markieren ihr Revier permanent mit Sekreten ihrer Analdrüsen sowie mit Urin und Kot.

  • Marderkot - Marderkot ist wie bei einer Katze fingerdick mit einer am Ende gedrehten Spitze und beinhaltet oftmals Futterreste z.B. Obstkerne.

  • Beschädigungen - Marder beißen u.a. Elektrokabel durch und sind so für eine Reihe von Hausbränden verantwortlich.

  • Marderbisse an Zündkabel, Brems-, Benzin- und Hydraulikleitungen – Marder haben sich an geparkte Autos als ständig verfügbare, trockene und sichere Aufenthaltsplätze gewöhnt.

  • Beutereste - z.B. Eierschalen, Vogelfedern sowie Kadaver von Vögeln, Mäusen und anderen Kleinsäugetieren.


Wie können wir helfen?

Immer in Ihrer Nähe!

Tel. für Privatpersonen

(kostenlos)
0800 207 801

Tel. für Unternehmen

(kostenlos)
0800 233 345